Das Backhaus

P1050899
Backhaus 2014 – mit begonnen Anbau

Im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms wurde in den Jahren 1994 / 95 die Hilkesche Brandstelle in der Schäferei von Mitgliedern der Volpriehäuser Vereine geräumt. Aus dem noch verwendbaren früheren Sandsteinsockel, zahlreichen alten Balken sowie dem Torbogen mit Inschrift wurde mit finanzieller Unterstützung der Stadt Uslar ein Backhaus gebaut. +Das Backhaus ist von einer kleinen Grünanlage mit einem Springbrunnen umgeben. Im Backhaus befindet sich ein Holzofen, eine komplett eingerichtete Küche und behindertengerechte sanitäre Anlagen. Im neu erstellten Anbau befindet sich ein großer Backofen. Für ca. 40 – 50 Personen stehen Tische und Stühle, Geschirr, Gläser, ein großer Kühlschrank, ein Herd und eine Spülmaschine zur Verfügung.

Der Heimatverein Volpriehausen e. V. vermietet das Backhaus für 25 Euro (bis 3 Std.) und 60 Euro (pro Tag) zuzüglich einer  Kaution von 75 Euro für Party’s und Familienfeiern.

Wenn Sie möchten, können Sie vor, während oder nach Ihre Feier auch noch das Kalibergbau Museum besuchen, das nur ein paar Schritte entfernt liegt.

Für Führungen im Kalibergbau Museum wenden Sie sich bitte an Herrn Detlev Herbst unter der Tel. – Nr.: (0 55 73) 5 41.IMG_3647

Am Backhaus findet auch seit vielen Jahren der traditionelle Weihnachtsmarkt aller Volpriehäuser Vereine statt.

Für weitere Informationen oder Buchungen des Backhauses wenden Sie sich bitte derzeit an den Schatzmeister, Herrn Harald Wokittel unter der Tel. – Nr.: (01 51) 22 99 74 50.